bussgeldkatalog-300x249

Garagennutzung

GARAGENNUTZUNG ist ein Thema !!

Jetzt wird der eine oder andere sich fragen was ich damit meine …

Also : Bestimmt gibt es den einen oder anderen, der sich schon einmal darüber geärgert hat, dass es auf der Straße im Wohngebiet keinen Platz zum parken gibt, aber der Nachbar oder eigentlich fast 50% der Anwohner ihre Garage als Abstellkammer nutzen und nicht für das Auto.

Das ist auch untersagt !! Die Gemeinde (genauer das Bauordnungsamt) prüft sowas gern mal nach wenn ein konkreter Hinweis gegeben wird.
Gem § 51 Abs VIII BauO NRW (aber auch in der gesamten BRD) ist es nämlich untersagt notwendige Garagen oder Stellplätze zweckzuentfremden !! Notwendig sind Garagen oder Stellplätze dann wenn sie baurechtlich erforderlich sind oder waren. Dies trifft auf nahezu alle Garagen zu.

In einem konkreten Fall hat das Verwaltungsgericht Darmstadt ( https://vg-darmstadt-justiz.hessen.de/…/VG_Darmstadt_Intern…) einem solchen „Garagenmißbraucher“ aufgegeben die Garage zu entrümpeln und wieder für sein Kfz nutzbar zu machen.

Vielleicht hilft dieser Tip ja dem einen oder anderen bei einem netten Gespräch unter Nachbarn weiter ?!!

Dieser Tip ist von Rechtsanwälte Grams & Fiebig